Teilhabemöglichkeiten

Ihr seid herzlich dazu eingeladen, ein Teil dieses Projektes zu werden. Egal, ob ihr einfach Ideen habt, die ihr reingeben oder bestimmte Workshops/Vorträge halten möchtet, uns finanziell oder infrastrukturell unterstützen, längerfristig im Orgateam am Start sein oder euch erst ḱurz vor Schluss einklinken wollt: Schaut vorbei oder meldet euch unter fettesf@systemli.org.

Direkt auf dem Kongress wird es auch viele Möglichkeiten geben, sich nützlich zu machen. Schnippelt Gemüse oder wascht ab, bietet Flüsterübersetzungen oder spontane Gesprächsrunden an und so weiter. Gemeinsam kriegen wir das gewuppt!

 

Termine der nächsten offenen Treffen

  • F_antifa Kongress – Vor jeder guten Antifa steht ein fettes F! „f_antifa“ steht für „feministische Antifa“. Die Grundideen: Antifaschismus ohne Feminismus wird nix. Feminismus ohne Antifaschismus läuft auch nicht. Vom 12. – 14. Mai findet auf dem freiLand in Potsdam ein schnieker f_antifa-Kongress statt. Dabei geht es um gegenseitige Bildung, Austausch, Skill-Sharing, Vernetzung mit dem Ziel, dem Patriarchat, allen neo-faschistischen Bewegungen und Deutschland im Allgemeinen in den Arsch zu treten. Genauere Infos findet ihr unter fettesf.blogsport.eu Auf jeden Fall wird es fetzig as hell. Am 07. Mai von 15 bis 18 Uhr findet das letzte offene Treffen vor dem Kongress statt, um sich mit allen Leuten zusammenzusetzen, die Lust haben, das Projekt zu supporten. Kommt alle (egal welches gender) vorbei, und übernehmt Aufgaben. Helft mit beim Aufbau und Abbau des Geländes (Pavillions, Beamer, Sofa-Ecken…), bastelt coolen Deko-Shit, tragt euch für Schnibbel-Schichten und AbwaschActions ein, übernehmt Verantwortung fürs Glöckchen-Bimmeln vor den Plena und fürs Bierbänke durch die Kante schleppen und fürs Leute unterstützen denen es grad scheisze geht, meldet euch für Betreuung von Schlafplatz- und MiFa-Börse, bietet Pennen in euren WGs an und und und. Wir finden am Sonntag schon ToDos, die wir uns überstülpen können. =) Wir freuen uns auf einen FETTEN DIY-Kongress mit euch, und langfristig natürlich auf die feministische antifaschistische Weltrevolution. Beim Kongress Geschirr spülen ist ein klitzekleiner Step auf dem Weg dahin. Also schaut mit all euren Peers am 07. Mai im HausZwei vorbei, checkt unseren Blog fettesf.blogsport.eu oder meldet euch unter fettesf@systemli.org. Falerta falerta F_antifascista!
    (Friedrich-Engels-Straße 22, Potsdam) – all gender welcome!!!

 

Infos für/von (potentielle/n) Referent*innen:

  • Wir möchten Leuten eine Bühne bieten, die von Antifeminismen und/oder Verfolgung in faschistischen Gesellschaften betroffen sind, ohne dass sie sich das in ihrer politischen Gesinnung aussuchen können. Deshalb wäre es cool, wenn ihr uns Bescheid sagt, falls ihr euch als Referent*innen in der Gesamtkombi weiß/cis-männlich/hetero/ablebodied/nicht-jüdisch/nicht migrantisch positioniert.
  • Wie interaktiv (eher Vortrag, eher Workshop…) ist das, was ihr
    anbieten wollt?
  • Braucht ihr Kohle, um den Workshop halten zu können? Unsere
    Finazierungssituation ist noch nicht safe, aber wir wollen keine
    Leute bzw coole Inhalte aus finanziellen Gründen ausschließen.
    Insgesamt versuchen wir, nicht nach Leistung zu vergüten, sondern vielmehr nach Bedarf.
  • Welche Infrastruktur braucht ihr? (Beamer, Raumgrösze, etc.)
  • Bei eher feministischen Workhops wünschen wir uns Bezüge auf die Antifa-Szene bzw. fänden wir eine antifaschistische Perspektive schick (in der Auswahl der Beispiele, in der politischer Kontextualisierung, etc). Bei eher antifaschistischen Workhops wünschen wir uns eine explizit feministische Perspektive (in Auswahl der Beispiele, in der politischen Kontextualisierung, etc). Tretet gerne mit uns in Kontakt, wenn ihr dazu Fragen habt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.